Unsere Angebote werden im Solidarprinzip ermöglicht.
Mit unseren Angeboten wollen wir möglichst vielen Menschen ermöglichen, Selbstfürsorge, Selbstwahrnehmung und Selbststärkung wieder in ihr Leben zu integrieren und dadurch gesund zu werden und zu bleiben.
Jede*r kann sich erst vom Programm und seiner Wirksamkeit überzeugen, bevor er/sie den eigenen Beitrag festlegt.

Im Sinne eines Solidarprinzips kann jede*r den Beitrag an die eigenen finanziellen Verhältnisse anpassen:
Onlinekur:
Solibeitrag: 400
Normalbeitrag: 550
Sponsorbeitrag: 700

Präsenz/onlinekur:
Solibeitrag: 400
Normalbeitrag: 550
Sponsorbeitrag: 750
Unkosten Essen und Köchin werden geteilt.

Deine Teilnahme machst Du durch eine Anmeldegebühr in Höhe von 100€ verbindlich.
Für Frühbucher bis zwei Monate vor Kurbeginn gilt 50€ weniger.

Es steht jeder/m TeilnehmerIn frei, sich individuell auf Grundlage der jeweiligen finanziellen Möglichkeiten für eine angemessene einmalige Zahlung zu entscheiden oder den Beitrag monatlich in kleineren Beträgen zu überweisen. Im Ausnahmefall kann der Beitrag auch in Form einer ehrenamtlichen Unterstützung bei der Organisation der Programme oder als Koch/Köchin bei Präsenz-Seminaren erfolgen.
Von den Beiträgen wird die Organisation der Programme finanziert und die Honorare des Leitungs- und Orga-Teams beglichen.